Christliches Magazin gewinnt Gold

12.05.2019 – ein Blogbeitrag von Markus Baumgartner

An Europas grösstem Content-Marketing-Wettbewerb hat das Magazin «go – take the lead»  der Internationalen Vereinigung Christlicher Geschäftsleute (IVCG) einen Gold-Award gewonnen. Das Magazin vermittelt christliche Inhalte an ein weltliches Publikum – und kommt dort gut an. 

Es ist der grösste Wettbewerb für inhaltsgetriebene Unternehmenskommunikation in Europa. Die Preisverleihung fand letzte Woche in Hamburg statt. Dort hatte sich das «Who’s who» der deutschsprachigen Wirtschafts- und Unternehmenskommunikationswelt zum Stelldichein versammelt. Es gab über 700 Einreichungen für den «Best of Content Marketing»-Wettbewerb. Ausgerechnet das Magazin »go – take the lead» der Internationalen Vereinigung Christlicher Geschäftsleute (IVCG) durfte Gold entgegennehmen. «Diese Auszeichnung gilt als Oscar der Kommunikation. Sie bestätigt, dass unser Magazin in Wort und Bild bei einer anspruchsvollen Zielgruppe punktet. Auch Christen können es schaffen, relevante Publikationen säkular zu positionieren», freut sich Thomas Aerni, Leiter des Verlags IVCG-Publikationen und Mitinhaber der Agentur Basel West. Sie haben damit einen der 55 Gold-Awards erobert.

Kontrapunkt zur hektischen Wirtschaftswelt

Die IVCG will Führungskräften in Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur aufzeigen, dass christliche Werte wichtige Leitplanken in der Geschäftswelt wie in der Gesellschaft bilden. Im Magazin kommen Führungskräfte zu Wort, die zum Nachdenken anregen wollen. «Es setzt einen Kontrapunkt zur hektischen Wirtschaftswelt, kommt optisch ruhig, aber hochwertig daher und geht inhaltlich in die Tiefe», schreibt die «Werbewoche«. In jeder Ausgabe wird ein Schwerpunktthema von verschiedenen Seiten beleuchtet. Redaktionell ist jede Ausgabe Neuland, deshalb fehlen feste Rubriken weitgehend. Lange Reportagen, Interviews und Bildstrecken fallen in der schnelllebigen Online-News auf. Eine frische, gepflegte Sprache trifft den Ton der Leserschaft.

Gestaltung und Umfang des gomagazins signalisieren, dass es nicht Kurzfutter, sondern Kraftnahrung beinhaltet. Thomas Aerni: «Je schnelllebiger die Zeit, desto wichtiger ist es, Führungskräften ewige Werte zu vermitteln. Ähnlich wie Jesus versuchen wir darum, Menschen mit Geschichten für den Glauben zu gewinnen.» Das Magazin kann abonniert werden und liegt in Deutschland, der Schweiz und Österreich an Kiosken, Flughäfen und Hotels auf.

Herzlich, Markus Baumgartner

Feed

Markus Baumgartner

Markus Baumgartner ist PR- und Kommunikationsexperte mit der eigenen Agentur b-public AG.  Die Gesellschaftsrelevanz bzw. die Wahrnehmung von Kirchen und Christinnen und Christen in der Öffentlichkeit beschäftigt ihn seit über 25 Jahren. Er ist Vorstandsmitglied des Forums Christliche Führungskräfte (www.christliches-forum.ch) und Stiftungsratsmitglied von Opportunity International Schweiz. Schwerpunkte dieses Blogs sind Initiativen und Ideen von Kirchen und Christen, die von den säkularen Medien positiv aufgenommen worden sind. Es werden bewusst nur gute Beispiele gewählt, die als Ermutigung dienen sollen.

Im Blog von Markus Baumgartner

Katholisches Medienzentrum